Sportwelt Erlebniswelt Saunawelt

Aktuelles

Liebe Gäste und Freunde des F.3,

07. Mai 2021

Mit großer Dankbarkeit blicke ich auf meinen Start hier in Fellbach zurück.
Natürlich habe ich damit gerechnet, freundlich und mit guten Wünschen empfangen zu werden.
Das meine ich aber nicht. Es waren und sind vielmehr die „offenen Arme“ und die geradezu fürsorgliche Begleitung, die mir überall begegnen. Und das in Zeiten einer globalen Pandemie und der damit verbundenen Belastungen und gesellschaftlichen Probleme!

Deshalb an dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter, Entscheidungsträger der Stadt Fellbach und natürlich auch an die Vereine und Geschäftspartner des F.3, kurz an alle die ich bisher kennenlernen durfte.

Neulich fragte mich meine jüngste Tochter (12 J.) : „Papa, was machst du eigentlich den ganzen Tag? Ihr habt doch geschlossen!“Ganz reflexhaft wollte ich entrüstet antworten, allerdings musste ich auch erst mal kurz nachdenken. Nach wenigen Sekunden habe ich folgendes erwidert: „Wir schärfen gerade unsere Sägen, damit wir wieder Bäume fällen können, wenn es soweit ist!“  Das hat sie offenbar verstanden. Damit war Sie zufrieden. Offensichtlich war sie an einer detaillierten Antwort auch gar nicht interessiert.

Ja, liebe Freunde des F.3, wir „schärfen gerade unsere Sägen“.So dramatisch und schlimm die aktuelle Situation auch sein mag, die damit verbundenen zeitlichen Spielräume bieten auch tolle Chancen. Alles das, was in normalen Zeiten zu kurz kommt, kann mit ungewohnter Sorgfalt angegangen werden. Neben der Verbesserung handfester Themen des operativen Betriebes (bspw. Reparaturen, Pflegezustände, Betriebsabläufe, Dokumentationen, Konzepte, ...), geht es auch um jede Menge „Gedöns“ wie es seinerzeit einmal flapsig formuliert wurde.
Gerade dieses „Gedöns“ wie Leidenschaft, Motivation, Hingabe und Herzlichkeit ist es aber, was uns als gute Gastgeber eigentlich ausmachen sollte. Das Zusammenwachsen zu einem Team und der Umgang mit den täglichen Herausforderungen eines Gästebetriebs stehen momentan im Vordergrund.  Die damit verbundenen Initiativen und Schulungen beschäftigen uns derzeit umfänglich.

Getreu dem Motto „das Bessere ist der Feind des Guten“ haben wir in vielen Bereichen Prozesse mit dem Ziel angestoßen, ihren zukünftigen Aufenthalt im F.3 noch angenehmer und schöner zu machen.

Bleiben Sie gesund und optimistisch.

Liebe GrüßeKai Steuernagel

Neubeginn

01. April 2021

Der Staffelstab ist übergeben, der Führungswechsel vollzogen und unser neuer Kapitän ist an Bord.

Nachdem gestern Markus Dechand sehr symbolträchtig den Staffelstab an unseren neuen Chef weitergereicht hat, übergeben Herr Ammon und Herr Berner nun auch offiziell die Geschäftsführung an Kai Steuernagel.

Herzlich Willkommen Herr Steuernagel, wir freuen uns sehr auf unsere gemeinsame Zukunft! Wir sind gespannt und neugierig auf alles, was wir in den nächsten Jahren zusammen erreichen werden.

Übersicht